Bild aus dem Jahr 1935
Bild aus dem Jahr 1935
 Bild aus dem Jahr 1951
Bild aus dem Jahr 1951
 Bild aus dem Jahr 2012
Bild aus dem Jahr 2012

Das schon mehr als 100 Jahre bestehende Familienunternehmen wurde 1902 von Steinmetzmeister Hermann Reusch in Thomasberg/Grengelsbitze gegründet. 

 

Im Jahre 1930 übergab er den Betrieb an seinen jüngeren Bruder Michael Reusch (Bild: erster von links), der den Betrieb mit seinen beiden Söhnen Hermann (Bild: rechts) und Friedrich (Bild: mitte) führte.

 

In diesen Jahren sind unzählige Denkmäler auf den Friedhöfen in und um Königswinter entstanden und bestehen zum Teil bis heute.

 

Ab dem Jahre 1957 führte sein Sohn Hermann den Betrieb, wurde dabei aber noch einige Jahre von seinem Vater unterstützt. Sohn Friedrich ging in dieser Zeit nach Bad Honnef und eröffnete dort später seinen eigenen Steinmetzbetrieb.

 

Aus Altersgründen übergab Hermann Reusch ab 1978 den Betrieb an seinen Neffen Michael Reusch, der ihn bis heute führt. Seit 2005 befindet sich auch sein Sohn Markus im Betrieb.